Do., 5. März / Luzern

Into Orleans: Albumtaufe: Support: Gina Été

Kontakt / Veranstalter

Ein Haus ohne Adresse. Das Projekt Into Orleans ist sowohl verwurzelt, wie es auch wandert. Gestartet wurde das Unterfangen vor ein paar Jahren, um die Ideen und Spässe des Luzerner Multiinstrumentalisten Sebastian Schwarz auf die Bühne zu bringen. Bei den zahlreichen Auftritten 2019 wurde klar, dass sich mittlerweile nicht nur die Formation geändert hat. Die akustischen Folkklänge des letzten Albums wurden hinter sich gelassen und neue Gegenden ausgelotet. Das Trio findet sich nun mit Verstärkern und Effektgeräten wieder. Das dritte Album «Crash & Clatter» widmet sich der Thematik der Unterdrückung und Abhängigkeit, die Musik ist dunkler und dringlicher geworden. Mal laut, mal leise. Mal fassbar, mal verschwommen. Ein Bausatz ohne Anleitung.

Gina Été macht Popmusik für eine Zukunft, wo Autos noch immer nicht fliegen können. Sie spielt Viola wie eine Gitarre, singt in vier Sprachen und traut sich, die gegenwärtige Weltpolitik zu kommentieren, wie man es seit den Achtzigern nicht mehr gehört hat. Ihr eigen erschaffenes Universum kann man Post Pop nennen: Harmonisch und rhythmisch vielschichtige, tiefgründige Musik, die den heutigen Mainstream aus den Radios vertreiben wird.

Into Orleans: Website Facebook
Gina Éte: Website Facebook

Informationen zur Veranstaltung

Datum Beginn Ende
Donnerstag, 5. März 2020 19.00 Uhr 0.30 Uhr

Standort

Verein Konzertzentrum Schüür
Tribschenstrasse 1
6005 Luzern

Auf Karte anzeigen

Kontakt / Veranstalter

Verein Konzertzentrum Schüür
Tribschenstrasse 1
6005 Luzern

Mehr Informationen In Kalender eintragen

Ähnliche Veranstaltungen